zu viel nachdenken ist nicht gut

Gewicht unbekannt.

Mal wieder ein bisschen Übersicht über mein Essen. Ich hab gestern verschiedene Brötchen gebacken und davon gabs einige in den letzten 2 Tagen:

GESTERN:

sl701360

Roggenbrötchen mit Senf, Salat und Mini-Omelette

DSCN1512

Tomaten-Pangasius- Bohnen-Auflauf mit Süßkartoffel

nachmittag: 1 Mandarine, 5 Erdnüsse

  SL700927SL701793

Bohnensalat, Roggen-Braunhirse-brötchen mit Frischkäse, 1 Mandarine

1630 kcal

HEUTE:

DSCN1121

Hafer-Proteinpulver-Braunhirse-Mandel-Brötchen, 1 Mandarine

DSCN2098

Kartoffel-Kraut-Gratin

DSCN1925 DSCN2095

Hafer-Zwiebel-Brot mit 2 Eiern, 1 Mandarine

Man wie oft darf man eigentlich an eine Person denken, bis es krankhaft wird??

1355 kcal

Advertisements
Kategorien: Uncategorized | 4 Kommentare

Beitragsnavigation

4 Gedanken zu „zu viel nachdenken ist nicht gut

  1. Die Brötchen sehen sehr gut aus – selbstgebacken finde ich persönlich immer gut, auch wenn Brötchen inzwischen manchmal fast verteufelt werden. Aber wenn man weiß, was drin ist und keine Zusatzstoffe enthalten sind, finde ich sie gleich viel weniger „schlimm“. 🙂

    Wie oft man an eine Person denken darf… Ich würde sagen, dass es da kein festes Limit gibt, nicht einmal ein ungefährs. Es kommt immer auf die Situation an, finde ich. Möchtest du sagen, um wen es geht? (Wenn nicht, kannst du die Frage auch gerne ignorieren oder aus dem Kommentar rauseditieren. 🙂 )

  2. Man darfs höchstens 3x/Tag an eine Person denken, es sei denn sie ist ein Frosch, dann ist 100x/Tag erlaubt. Froschgesetzt § 94, Abs. 1. 🙂

  3. Denken? Darfst Du, wann immer Du willst. Denn – Liebe ist unheilbar

  4. Frohe Weihnachten, liebe leuka, viel Glück, Freude und Liebe im neuen Jahr. Dazu stabile Gesundheit und Menschen, die Dich nehmen, wie immer Du gerade bist. Im Guten wie im Schlechten.

    Drücke Dich, Holger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: