Rückblick der letzten Tage

Entschuldigt bitte, ich komme schon wieder nicht täglich zum blogen.

Gewicht ist weiterhin unbekannt. ist wahrscheinlich besser so, ich fühle mich schrecklich fett und ich hab meine Tage (also zusätzlich furchtbare Wassereinlagerungen).

Mittwoch:

DSCN2296

morgens: Ciabatta mit Gouda, Tomaten, Ruccola, Pesto & Schokocroissant

DSCN2299

mittag: gemischter Salat (Eisberg, Tomaten, Mais, Bohnen, Joghurtdressing)

DSCN2302 DSCN2305

abends:der letzte Wrap mit Knoblauchsoße, Tomaten, Zwiebel, Eisbergsalat, Mais, Bohnen, Rindsnieren & Schokoküchlein: Schokoproteinpulver, Banane, Braunhirse, Stevia

5km Walken

Mittwoch früh standein Freund mit Frühstück vor meiner Tür! =) Das war echt sooo genial! Und abends war er dann nochmal schnell auf ne Tasse Tee da. Einfach unglaublich.

Donnerstag:

DSCN2308

Obstsalat (Banane, Apfel, Pflaumen, Birne, Nektarine) mit Milch

DSCN2310

Kohlsprossen und Kartoffeln mit Senfsauce

DSCN2313

Reis mit Kohlsprossen und scharfer Curry-Kokosmilch-Soße

5km Walken

Gestern war das Wetter herrlich und ich hab eine Vorlesung geschwänzt und war wieder eine kleine Runde Walken.

Heute gehts übers Wochenende wieder zurück in die alte Heimat- das Wochenende ist wie üblich total verplant. Momentan versuche ich wirklich viel zu unternehmen und nicht zu viel nachzudenken.

Advertisements
Kategorien: Uncategorized | 3 Kommentare

Beitragsnavigation

3 Gedanken zu „Rückblick der letzten Tage

  1. Du hast momentan auch wirklich viel im Kopf – es ist nur normal und verständlich, dass du dich nicht wohl fühlst. Die Erdbeerwoche dürfte das ihre dazu beitragen…

    Täglich zu bloggen ist ein hohes Ziel und es ist kein Scheitern im eigentlichen Sinne, wenn du nicht dazu kommst. Wichtig ist erst einmal, dass es dir besser geht und dass du in deinem Alltag zurecht kommst – in deinem realen Alltag und nicht in deinem virtuelle.

    Ich lese deine Beiträge sehr gerne und freue mich, wenn ich einen neuen Post von dir in meiner Leseliste angezeigt bekomme – aber ich fände es sehr schade, wenn du bloggst, weil du dich selbst dazu zwingst. Deshalb ist es mir sogar lieber, wenn du mit Spaß und nicht täglich bloggst, als wenn du dir selbst einen so strengen Plan auferlegst. 🙂

  2. Stresse dich nicht so Liebes 🙂 und dein Essen sieht immer so mega lecker aus.

  3. Das machst du richtig. Echte Niemalsmädchen denken nicht viel, hehe. ;).
    Perfektionsalarm. Ich schreibe zur Zeit auch nicht mehr im Blog, ich denke ich lasse es über kurz oder lang sein. Mir fehlt die Lust und ich bin dauermüde. Liebe Grüße Froooosch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: