Wochenende im Krankenhaus

Gewicht:unbekannt
Wie der Titel schon sagt, habe ich am Wochenende einen Tag im Krankenhaus verbracht. Es ist völlig egal, was los war und ich möchte erstmal keine Details schreiben. Aber mir geht es wieder gut, es ist alles in Ordnung, niemand muss sich Sorgen machen und alles gut. Ich soll jetzt erstmal 10-14 Tage keinen Sport machen -.- und abgesehen von den weiteren Untersuchungen und Medikamenten und so, sollte ich dringend meinen Stress reduzieren. Naja… Tja sagt das mal einer Studentin während der Prüfungszeit. Aber am Freitag hab ich die letzte Prüfung und nächste Woche Freitag noch einen sehr großen, wichtigen Termin für meinen Verein und danach wird es deutlich ruhiger!
Ihr seht, in nächster Zeit hab ich weiterhin einiges zu tun. Für Sport hätte ich jetzt bis zur Prüfung sowieso keine Zeit und das Wochenende fehlt mir sehr von der Lernzeit aber es wird schon irgendwie werden – hoffe ich zumindest.

Bilder sind es diesmal nicht so viele, aber doch wieder ein paar:

20140712_203429

Foto aus dem Krankenhaus – das Essen hab ich leider kein einziges Mal fotografiert. Ich hatte echt völlig darauf vergessen.

DSCN1509

Knäckebrote mit Honig, Nektarine und Mango

DSCN1510

letzte Woche gab es gleich 3 mal so völlig ungesunde asiatische Fertignudeln!!!! (sowas gibts echt nur in der Prüfungszeit! *augenroll*)

DSCN1519

ein Snack in den ich mich verliebt habe: wieder Knäcke mit Honig und Nektarinen (das war öfter mein Frühstück oder zwischendurch-Snack beim Lernen)

gemischtersalat5.6.

gemischter Salat (Bohnen, Oliven, Frissee, Kopfsalat, Nektarine, Olivenöl, Apfelessig)

sl709431

einmal hab ich am Fluss gelernt, darum gabs als Reiseproviant: Banane, Apfe, Nektarinen, getrocknete Cranberries

SL700811

Eis mit Fruchtpürree und gerösteten Mandelsplittern bei meiner Mami

weltuntergang

Weltuntergangsstimmung – das Wetter ist furchtbar, nicht wahr?

Fazit: ich war nicht sehr konsequent, was die Essensfotos betraf. Es gibt zwar weiterhin sehr, sehr viel Obst (was sehr gut ist im Vergleich zu Schoko oder anderen typischen Snacks beim Lernen) aber leider auch sehr oft viel zu ungesundes. Das muss sich endlich ändern- noch dazu wenn ich jetzt auch erstmal langsam machen muss mit dem Sport.

Advertisements
Kategorien: Uncategorized | 4 Kommentare

Beitragsnavigation

4 Gedanken zu „Wochenende im Krankenhaus

  1. luba

    Hi Leuka! Ich glaube du kennst mich nicht mehr, ich bin Luba von früher… Hatte selber einen Blog und Fotoblog… Ist lange her… Ich habe dich mal wieder gegooglet und staune dass du so viel abgenommen hast!! Ich bin ehrlich gesagt schockiert dass du diesen krassen Unfall hattest… Und ich hoffe du bist nicht deshalb wieder in Krankenhaus… Ich wünsche dir gute Besserung und sende dir ganz viele liebe Grüße aus Hannover! p.S. Du siehst Super aus!

  2. Hm, jetzt würde ich schon gerne wissen was los war damit ich mir keine Sorgen machen muss. Ich habe echt schon gedacht du übertreibst es mit dem Sport. Hehe, und den Bettgalgen hast du fotografiert, wie süß. Gerne wäre ich vorbeigekommen und hätte deine Hilflosigkeit ausgenutzt. Ein Mädchen das dem Frosch nicht weglaufen kann. Oh toll! Perfektionsalarm! Gute Besserung und liebe Grüße!

  3. Na, dann nimm das als Warnung Deines Körpers an, egal was auch immer das war, was Dich aus der Bahn geworfen hat.
    Wünsch Dir eine schnelle Genesung, Gruß, Holger

  4. Ich schließe mich an. Höre bitte auf deinen Körper. Wünsche dir gute Besserung und viel Glück für die Prüfungen. LG desweges

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: