noch 26 Tage und 800g – 1 year ago

Gewicht: 53,6 kg (-200g) letzten Donnerstag hatte ich 700g weniger als heute -.- Es war einfach viel zu viel Mist am Wochenende

  DSCN1036 DSCN1043

Frühstücksküchlein vor und nach dem Backen: 50g Roggenmehl, 10g Braunhirse, 10g Haferflocken, 10g getrocknete Ananas, 25g Vanille Proteinpulver, 2 Nektarinen

DSCN1044

chinesische Nudeln mit Shiitake-Pilze, Chicoree, Mungbohnensprossen, Chili, Ingwer und Sojasauce

???????????????????????????????

in den letzten Tagen trink ich immer gaaaaaanz viel kalten Tee  (heute mit frischgepresster Zitrone)

 ??????????????????????????????? spargelei

Abendessen: 2 Gläser Buttermilch mit VanilleProtein, Spargel und ein Spiegelei

1385 kcal, 93g Protein

12km Walken

Ich hab mir letzte Nacht mal ein paar alte Blogeinträge durchgesehen, was ich damals so gegessen habe (viel mehr Protein ist mir aufgefallen) und da bin ich zufällig auf Fotos von Mitte letzten Mai gestoßen und ich dachte das wär doch mal ne gute Möglichkeit sich anzusehen, ob und wie ich mich in einem Jahr verändert habe. Seht selbst:

links: Mitte Mai 2013

rechts: Mitte Mai 2014

dazwischen liegen ca. 8 kg (oh man nur 8 kg. kein Wunder, dass mir die Abnahme so langsam vorkommt- das IST sie auch!!!)

SL709254  53,6kg

SL709258  53,6seite

SL709260 53,6kghinten

Der SportBH ist mittlerweile  zu weit, aber ich wollte ihn fürs Foto nochmal anziehen um besser vergleichen zu können. Man sieht ganz deutlich die Hauptproblemzone: OBERSCHENKEL Halleluja, wohin ist denn mein Hintern verschwunden? Bis ich gerade den Vergleich gesehen habe, dachte ich mein Po wäre gemeinsam mit den Oberschenkeln das allerfetteste überhaupt.

Fazit der Bilder: ich muss ganz dringend mehr Sport machen, damit das alles etwas straff wird

Die Maße haben sich auch verändert- manche mehr, manche weniger:

  • Oberarm: -2,5cm
  • Brust: -8cm (ja leider!!!!)
  • Unterbrust: -2,5cm
  • Taille: -7cm
  • Bauchnabel: -6cm
  • Hüfte: -3,5cm
  • Po: -5cm (insgesamt 19cm seit dem Höchstgewicht)
  • Oberschenkel re: -4cm
  • Oberschenkel li: -5cm
  • Wade re: +0,5cm (oh sogar mehr geworden ?! – war aber das kaputte Bein und das heißt hoffentlich dass sich wieder Muskeln aufbauen…)
  • Wade li: -0,5cm

Heute abend fahr ich wieder in Richtung alte Heimat- morgen wird wieder übersiedelt und Samstag bin ich bei meinem Verein und am Abend feiert meine beste Freundin Geburtstag =) Sonntag bei meinem Freund – sind die Wochenenden bei euch auch immer so verplant?

Advertisements
Kategorien: Uncategorized | 5 Kommentare

Beitragsnavigation

5 Gedanken zu „noch 26 Tage und 800g – 1 year ago

  1. Also die Fotos können sich doch echt sehen lassen und ich finde deine Oberschenkel aktuell schon super! Sie sehen definitiv weniger delliger aus.
    Sag mal, wo bekommst du die Mungobohnensprossen her? Ich hab sie nur im Bioladen gefunden und da kosten ein paar total viel 😦 Aber ich hab bestimmt seit 3 Wochen Lust drauf…gnaaa

  2. ich sehe auch weniger Dellen an den Oberschenkeln, dein Po ist wirklich recht flach geworden und dein ehemaliges Muffintop ist super geschrumpft. Hammer! Und wegen den 8cm „Brustverlust“: Ich finde das fällt so gut wie gar nicht auf, da du trotzdem für deine Schlankheit noch genug hast!

  3. waaaaaaaaaaaahnsinn glückwunsch! Ich bin neidisch ich habe nicht genug durchhaltevermögen habe aber grade wieder von vorne angefangen. Muss mir mal ne waage kaufen 😀

  4. Ich finde du hast dich sehr perfektioniert. So wie du jetzt aussiehst ist es perfekt und sehr, sehr schön. Kein Grund mehr daran zu ändern. Und ich mag dein Essen, es ist immer so abwechslungsreich und hübsch angerichtet. Hehe, wie du selber auch. Liebe Grüße!

  5. Sei doch mal zufrieden mit dem was du erreicht hast! 8 Kg sind 8 Kg die weg sind und hoffentlich nie wieder kommen!

    Ja das mit dem drauf los ausprobieren hab ich auch schon festgestellt 🙂 Wird wohl die einfachste Variante sein, auch wenn ich das ziemlich ungewohnt finde ;D
    Der Rock ist jetzt zum Glück genähnt (sehr fachmännisch – haha, naja, er hat kein Loch mehr, immerhin :D) und kommt bald wieder zum Einsatz 🙂
    Und die Zutaten im Eiweissbrot: 300g Magerquark, 8 Eier, 100 g gemahlene Haselnüsse,100g geschrotete Leinsamen, Weizenkleie 5 EL, Backpulver 1 Pack.
    Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: