der erste Lauf

Gewicht: 55,7 kg (Wochenende war toll aber auch kalorienhaltig)

orangenmüsli

Haferflocken, Weizenkleie, Amaranthpops mit Orange

SL701666

Kopfsalat, Eisbergsalat, Gurke, Karotte, Zwiebel, Balsamico, geräucherter Lachs

SL701669

gekochtes Gemüse (2 Karotten, 1/2 kleiner Sellerie, 1 große Kartoffel), Cottage Cheese mit Kräutern

1125 kcal, 75g Protein

75 min Pilates

Der Blogtitel sagt eigentlich schon alles: ich war zum ersten Mal seit meinem Unfall Anfang letzten Jahres wieder laufen! Naja oder halt sowas in der Art. Freitag war ich walken aber ansonsten hab ich das Wochenende keinen Sport gemacht. Mein Bein hatte die Auszeit gaaaanz dringend nötig. Gestern ging es meinem Bein und Knie dann so gut wie seit langem nicht mehr und abends dachte ich mir dann: Scheiß drauf, ich versuch es einfach mal mit dem Laufen.

Ich hab mir zuvor schon eine kleine Runde ausgesucht, die ich früher öfter noch als Zusatz drangehängt hatte, von der ich wusste, dass sie ganz genau 1km lang ist. Ich wollte wissen ob ich es schaffe einen ganzen Kilometer zu laufen. Tja geschafft habe ich es. Gerade so… die letzten 100m war mein Gesicht bestimmt eine schmerzverzogene Grimasse und ich dachte ich schaff die Treppen bis zu meiner Wohnung nicht mehr hoch, weil mein Bein soooo geschmerzt hat. Aber hey! ich habs geschafft. Zwar ganz langsam (7,7km/h) aber es ging mir nicht um Geschwindigkeit oder sonst was. Klar im Gegensatz zu früher und auch bestimmt in euren Augen ist das total lächerlich aber noch vor ein paar Monaten war nicht sicher ob ich überhaupt jemals wieder laufen können würde =) Und ich bin optimistisch. Ja und auch motiviert. Vielleicht gehe ich gleich noch eine Runde. Eine größer Runde ist absolut unrealistisch in den nächsten Wochen, das ist mir klar. Aber regelmässig zumindest ein paar hundert Meter zu laufen, sollte doch drin sein.

Ein Foto von mir in meinem Laufoutfit:

SL701603

Besteht Interesse, dass ich öfter Pics von meinen Sportoutfits poste und ev. auch ein paar Worte zu den Sportklamotten schreibe? (Preis, Qualität, Zufriedenheit, Passform etc.)?

Advertisements
Kategorien: Uncategorized | 6 Kommentare

Beitragsnavigation

6 Gedanken zu „der erste Lauf

  1. Das findet hier bestimmt niemand lächerlich! Aber erstmal gratuliere zu deinem ersten Lauf!! Auch wenn es nicht viel war, immerhin bist du gelaufen und das zählt 🙂 Ich drück dir die Daumen, dass es immer besser wird du langsam wieder deine Ausdauer aufbauen kannst. Du schaffst das, auch wenn es anfangs noch kleine Schritte sind.
    Das orangefarbene Top ist wirklich hübsch, passt genau zu den Frühlingstemperaturen 🙂 Ich würde deine Reviews über Sportkleidung bestimmt lesen 🙂 Alles Liebe dir!!

  2. Leeli

    ui, das war bestimmt ein tolles Gefühl endlich wieder zu laufen!
    Aber fang nicht zu schnell an, viel von dir zu fordern… Das Arme Bein!

    ja, zeig uns deine Sportoutfits – ich fänds toll! Auch sowas wie Rezensionen, Kauftipps etc. Hast du zufällig auch letztens beim Tchibo was gekauft? Da gabs Sportzeugs, hab ne Hose mitgenommen, bin mal gespannt ob sie nach dem Waschen genauso gut passt wie vorher 😛 Die BHs fand ich aber total doof 😦 hab ich wieder zurückgebracht… Und hast du bei Aldi/Lidl was gekauft? Mittlerweile geht das ja eine Runde rum mit den Sachen, toll, für uns Endverbraucher 😀

  3. Hehe, es besteht großes Interesse, auch ohne das Sportoutfit ;). Ich finde es toll dass du die Strecke geschafft hast, wobei ich glaube dass du dein Bein doch etwas überanstrengt hast dabei. Wenn es in der Form wehtut hast du vielleicht zu spät aufgehört zu laufen. Aber es ist super dass es schon klappt mit dem Laufen. Liebe Grüße!

  4. Es ist immer unglaublich wie motiviert ich bin wenn ich sehe was du so gegessen hast, so gesund und sieht trotzdem lecker aus 😮
    Ja, mir geht es zum Glück besser, zumindest was die Krämpfe angeht.
    Das mit dem Lauf freut mich sehr und ich hoffe es wird auch noch so gut bei dir weiter gehen. Die Idee mit den Sportoutfits finde ich sehr gut, besonders weil ich mir auch mal wieder neues Zeug zulegen muss^^
    Hast du eigentlich bestimmte Lieblingsrezepte? Bin momentan nämlich auf der Suche nach welchen damit ich wieder Abwechslung in meine Ernährung bringe. (: Hoffe du genießt die Sonne. ♥

  5. Hey. (:

    Ich schaue manchmal auf deinen Blog und wollte dir jetzt kurz schreiben, dass ich dich unheimlich inspirierend finde. Deine Rezepte sehen immer so gesund und lecker aus, und ich finde es toll, dass du trotz deinem Unfall den Kopf oben behältst und wieder Sport machst. Wahrscheinlich ist es sehr befreiend, nach so langer Zeit wieder zu laufen, aber pass bitte auf, dass du dich nicht überanstrengst und es langsam angehen lässt, auch wenn das vielleicht schwer fällt. (ich bin selbst vor 2 Jahren einen Halbmarathon gelaufen, habe mich aber letztes Jahr verletzt und fange nun langsam wieder an zu laufen…es ist manchmal so schwer, auf den eigenen Körper zu hören, wenn man so motiviert ist, aber anders geht es leider nicht…)
    Hab einen wunderbaren Tag.

    PS: Deine Progress-Fotos sind wirklich toll.

    Grüße,

    L.

    • wow vielen herzlichen dank für dein super nettes kommentar. du hast mich grade so richtig motiviert und mich aufgebaut. danke danke danke. darf ich fragen wie und was du dir verletzt hast? gestern war ich wieder laufen, aber es ging gar nicht gut… mal sehen. ich wünsche dir alles gute und hoffentlich kannst auch du wieder voll durchstarten.
      lg leuka

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: