mitten im Leben

Jetzt hab ich mich schon wieder so lange nicht gemeldet, aber irgendwie finde ich momentan wenig Zeit und wenn ich dann mal etwas Zeit habe, nutze ich sie eher für etwas anderes. Und ich denke/fürchte so lange die Ferien noch dauern (bis Anfang März) wird das nicht viel anders werden. Trotzdem gibts jetzt mal wieder ein kleines Update, auch wenn es wahrscheinlich sowieso keinen interessiert 😉

Meinem Bein gehts besser, ich kann es immer mehr belasten und ich bin optimistisch, dass ich in ein paar Tagen die Krücken endlich los bin. Auch die Wunden verheilen sehr gut, die Narben sehen schön aus. Vl stell ich mal ein Foto davon rein, falls Interesse besteht.

Die Ferien verbringe ich in der alten Heimat bei meiner Familie, ich verbringe viel Zeit mit meinem 5 jährigen Bruder. Und auch die anderen 3 Geschwister sind (vorallem wochenends) immer wieder mal da. Am Samstag hatte ich Geburtstag, also gab es jetzt einige Familien- und Verwandtenbesuche. Außerdem treff ich mich ein paar Mal pro Woche mit Freunden. Und dann sind ja auch noch die Männer – also irgendwie ist immer was los. Und ansonsten bin ich grade vorallem am Arbeiten schreiben. Ich sitze an 2 Seminararbeiten, wobei ich sie nur begrenzt jetzt schreiben kann, weil zum Fertigstellen bzw für die letzten Kapitel muss ich noch mal in die  Bibliothek und die ist ja in meiner Studienstadt.

So und last but not least: das was euch vl doch interessiert: Essen und Gewicht

Gewicht war Montag 57,4 kg. Den Umständen entsprechend eigentlich niedrig. Ich esse sagen wir mal halbwegs normal. Viel gesundes, aber auch ungesundes. In letzter Zeit hab ich öfter das Frühstück ausgelassen (was daran lag, dass ich nach der OP nachts wegen der Schmerzen nie schlafen konnte und dann oft den ganzen oder halben Vormittag verschlafen hatte), aber dafür gab es öfter nachmittags auch mal einen Krapfen oder Muffin oder ein Stück Kuchen/Torte. Die Essensmengen sind nicht zu viel, aber wie gesagt halt öfter einfach sehr fett/ungesund/zuckerhaltig. Aber sobald ich wieder in meiner Wohnung bin und nicht mehr bei meiner Familie ist es auch wieder anders.

Eigenartig ist das schon mit unseren Körpern… manchmal diätet man wie verrückt und macht stundenlang Sport und nimmt trotzdem nicht ab und jetzt gerade? ich bewege mich kaum, sitze fast nur rum und esse nicht gerade wenig, vorallem auch fast jeden Tag irgendwas mit Zucker und viel Fett und trotzdem halte ich das Gewicht?!? Ich finds toll, keine Frage aber ganz verständlich ist es trotzdem nicht 😉

01quinoakakao

Quinoa mit Kakao

faschiertes

Ähm ja da gab es gefüllte Wraps, ich hab nur das Faschierte fotografiert und beim Rest dann vergessen (mit dem Kleinen ist das Essen meist etwas chaotisch 😉 )

 

SL700598

Pralinen

 

SL701329

gemischter Salat (grüner, Karotten, Zwiebel, Kartoffeln, Radieschen, Eisbergsalat) mit Zwiebel-Balsamico-Kiwi-Dressing

 

SL701407

nochmal Kornspitz mit Aufstrich, Feta, Gurke, Salat

SL701410

Cocktailtomaten

 

SL709909

Meeresfrüchte in Olivenöl, dazu Roggen-Grünkernbrot

Advertisements
Kategorien: Uncategorized | 4 Kommentare

Beitragsnavigation

4 Gedanken zu „mitten im Leben

  1. Na gut das ich schon gegessen habe:-)
    Erstmal alles Gute im Nachhinein zum Geburtstag, hoffe du hattest einen schönen Tag.

    Mit deinem Gewicht, das finde ich absolut klasse, ob das doch die Psyche ist mit der Abnehmerei?

    Liebe Grüße Sina

  2. Schon von dir zu lesen! 🙂

    Freut mich das es deinem Bein besser geht!
    Nimmt mich wunder wie die Narbe verheilt.

    Was ist mit den Männern los? 😉

    Liebe Grüsse,
    Auryn

  3. Hehe, tja, was ist mit uns Männer bloß los? Die Niemalsmädchen verdrehen uns den Kopf, was etwas an den Exorzisten erinnert..lol. Schön dass es dir wieder besser geht, Leuka. Und klar interessert es uns was du machst, isst, und alles andere auch. Schön wieder von dir zu hören. Liebe Grüße!

  4. Das Schoko Quinoa sieht aber gut aus! =) Wie hast du das gemacht?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: