Frustessen, Stiefopa und Röntgen

Von meinem Stiefopa weiß ich leider noch nichts Neues. Im Moment ist das Ungewisse das Schlimmste. Wenn er das Wochenende noch durchhält, werde ich ihn am Montag im Krankenhaus besuchen. Er liegt im Krankenhaus in meiner Studienstadt – allerdings bin ich jetzt in der alten Heimat und die ist 250km weit weg.

den ganzen Tag bin ich schon am Frustessen. Die Nacht war schlimm, weil ich furchtbare Bauchschmerzen hatte. Wisst ihr, was ich auch immer schlimm finde am nächsten Tag (außer Bauchschmerzen und Übelkeit)? Den Durst! Kennt ihr das? Wenn man sonst kaum salzhaltiges zu sich nimmt, lagert man nach einem Frestessen mit vielen salzhaltigen Lebensmitteln plötzlich ganz viel Wasser ein. Gut, dass ich mich heute nicht gewogen habe…

Heute Vormittag hatte ich Kontroll- und Röntgentermin für mein Bein. Geplant war, dass ich Jänner/Februar nach 12 Monaten das nächste Mal zur Metallentfernung operiert werde, aber wie es aussieht, geht das frühestens nach 18 Monaten, da die Knochen noch nicht vollständig verheilt sind. Außerdem hab ich mir heute mal alle Befunde und Röntgenbilder der letzten Monate geben lassen und ich musste mich so aufregen, als ich sie gelesen habe. Ihr wisst ja, dass ich nach wie vor immer wieder Schmerzen und diverse Bewegungs- und Belastungseinschränkungen habe und genauso hab ich das bei den Terminen im Krankenhaus auch immer dargestellt und einige der Ärzte (man hat ja zu jedem Termin einen anderen Arzt), haben in den Befunden geschrieben: Gangbild unauffällig (was nicht stimmt, weil ich nicht einmal einen Schritt gerade, mit normaler Belastung gehen kann) und schmerzfrei (völlig schmerzfrei war ich keinen einzigen Tag seit dem Unfall! Ich find das soooo eine Frechheit! Die Ärztin, die ich heute hatte, war super nett und hat mir einige Fragen beantwortet. Trotzdem stehen in nächster Zeit einige schwere Entscheidungen an, zB. der OP-Termin.

Ich glaube mitlerweile ist das mit dem Unfall etwas unübersichtlich oder? Also mit dem Heilungsverlauf und den Komplikationen und so… Denkt ihr es macht Sinn bzw. würde es euch interessieren, wenn ich mal einen eigenen Post oder eine eigene Unterseite darüber mache, wo ich alles mal zusammenfasse?

Advertisements
Kategorien: Uncategorized | Schlagwörter: | 15 Kommentare

Beitragsnavigation

15 Gedanken zu „Frustessen, Stiefopa und Röntgen

  1. Das tut mir leid für deinen Stiefopa, hoffentlich erholt er sich und schreib wirklich mal, was alles mit Heilungsverlauf und Komplikationen zu tun hatte, wäre mal interessant.

    LG Mathilda ♥

  2. Lena Sommer

    Ganz viel Kraft sende ich Dir! Das tut mir leid mit Deinem Stiefopa. Ich hatte heute auch so ein Frustesstag. habe fast ein ganzes Blech Plätzchen gegessen. Die sind heimtükisch, die kann man so nebenbei immer mal in den Mund stecken und merkt es gar nicht.

    Fände ich toll, wenn Du ein Überblick über den Unfall geben würdest. Leider habe ich nirgends gefunden, was ursprünglich passiert war? Vergibst Du noch das Passwort für myblog?

    Liebe Grüße
    Lena

  3. Oh da kommt ja wieder alles mal zusammen bei dir.

    Hoffe, dem Opa geht’s bald wieder gut.

    Es wäre sicher nicht schlecht, auch für dich, mal alles chronologisch zusammenzufassen was den Unfall betrifft.

  4. ich-schaff-das!!!

    ja das witzige ist mein freund hat eine zwillingsschwester!hab noch eine grosse schwester und einen grossen bruder!und du?ja es gibt bei uns mehrere die schon kinder ab 2 nehmen und einer direkt in unserer strasse.ja das mit der schokolade regt mich nur so auf weil ich jetzt endlich was ändern will und mich jetzt bei dem kalten wetter auch nicht mehr zum laufen aufraffen kann.und immer hunger habe.ich esse dann zwar nichts aber essen war mir bis vor drei wochen noch sehr wichtig.ja habe schon gedacht hab zu genommen war richtig erstaunt.

  5. lj.

    zum unfall.. es war für mich ein schwerer unfall. Das Pferd ist durchgegangen auf dem Reitplatz und hat mich dann abgeworfen und ich bin in eine mauer gefallen. Trotz Schutzweste und Helm hatte ich eine schwere Hirnerschütterung. Ich weiss nicht mehr was danach geschehen ist. Alles ist ausgelöscht. Vorallem hatte ich schwere prellungen und ein Fingerbruch. naja. das wäre mir ja noch egal aber ich hatte danach echt angst und ich hab mehr als 2 Jahre gebraucht (fast tägliches Training) bis ich keine angst mehr hatte.
    Der Job gefällt mir ganz gut 🙂 es ist zwar seeehr stressig aber was solls. die leute sind nett. =)

    Wie geht es dir süsse? etwas besser? Das tut mir soo leid..

  6. Ich muss sagen, ich komme bei den Unfallfolgen tatsächlich nicht mehr komplett mit. ^^, Klingt aber insgesamt nach viel Unruhe und Chaos. *sfz*

    • Danke für deinen Kommentar. 🙂

      Ich glaube, dass sich viele (und ihre Werke) unnötig verstecken. Es wird immer Menschen geben, die mit überhöhten Ansprüchen daher kommen und meinen, man dürfte mit allem, was nicht professionell genug ist, nicht die Öffentlichkeit belästigen. Aber das sind nicht unbedingt die Menschen, die es selbst besser können…

      Meine Motivation, mehr Bilder zuveröffentlichen, ist auch, dass es vollkommen reicht, wenn nur EIN MENSCH sich davon angesprochen fühlt und ihm etwas geben kann.

      Bilder oder Geschichten sind Medien. Sie sind (auch) dazu da, in der Mitte zwischen zum Beispiel Autor und Leser zu stehen. 🙂

  7. Ja das ist es im der Tat. Nur sie sind sie so viel kürzer jetzt! :-(( 😀
    Naja,ich wollte täglich ein Workout machen,drei Mahlzeiten und überwiegend Obst und Gemüse. Hat aber bisher nicht so wirklich funktioniert,beziehungsweise Essen ging die letzten Tage aber das mit den Workouts nicht,weil ich krank war. Ich weiß auch nicht..

    Das mit deinem Stiefopa tut mir unendlich leid! Viel kraft an dich!

  8. Oh man. Ich wünsche Dir das Beste und wünsche Dir auch ganz viel Kraft!
    Danke für deinen Kommentar übrigens. Ich habe den zweiten Teil der Tribute von Panel geschaut. 🙂 Sehr empfehlenswert.

  9. Ich hoffe, dass dein Stiefopa auch noch deine Schwester sehen kann – das wäre bestimmt für beide ein „besserer“ Abschied. Ich wünsch dir viel Kraft in diesen schweren Stunden. Pass auf dich auf! LG

  10. Tut mir sehr leid mit deinem Stiefopa. Toll das du ihn besuchen möchtest. Er wird sich bestimmt sehr darüber freuen dass du da bist. Es ist sehr traurig dass er im Sterben liegt. Ja, eine Unfall-Zusammenfassung wäre nicht schlecht, finde ich. Liebe Grüße und viel Kraft schickt dir der Frosch

  11. ja ist alles dabei.ich kann alles machen jeden kurs und so und auch sauna.
    wenn du zeit findest kannst ja bescheid geben und sagen wie es mit deinem opa jetzt weiter geht.
    lg

  12. Danke für deinen lieben Kommentar ❤ Um auf deine Frage zu antworten, Nein ich zähle keine Kalorien 🙂

    Lg Laura

    http://www.youare–whatyoueat.blogspot.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: