eine rauschende Ballnacht

SL700389

Orangen-Apfel-Taybeeren-Smoothie

SL700391

Hühnchen mit Kartoffeln und Guacamole

SL700397

2 weiche Eier, 1 Tomate, 3 gekochte Karotten, außerdem noch 100g Schinken

Gewicht: 60,9 kg

1220 kcal, 77g Eiweiß

Der Ball war toll, ich hatte lange nicht mehr so viel Spaß und ich hab viele Leute endlich mal wieder getroffen, die ich sonst nur ganz selten sehe. Auch mit den Schuhen ist es erstaunlich gut gelaufen. Ich denke, dass es sogar besser gelaufen ist, als wenn ich flache Schuhe getragen hätte. Ich bin den Großteil des Abends gestanden und ansonsten kann ich nach maximal einer Stunde stehen, das Bein kaum mehr belasten. Aber durch die Absätze lag die Belastung am Fuß anders als normal und nicht direkt am Schienbein. Okay, vielleicht hat der Alkohol auch ein bisschen betäubt (obwohl ich gar nicht so viel getrunken hab), weil am nächsten Tag gings meinem Bein wirklich extrem schlecht. Aber das restliche Wochenende hab ich mich geschont und jetzt ist wieder alles in Ordnung. Falls Interesse besteht, könnte ich mal ein Bild mit dem Kleid posten, das ich getragen habe.

Donnerstag abend ist mir dann noch etwas dazwischen gekommen und darum konnte ich erst gestern spät abends mit dem Schreiben beginnen. Ich bin dann wieder die halbe Nacht gesessen und auch heute vormittag fand ich noch etwas Zeit dazu und die Geschichte steht bei ca. 8000 Wörtern. 2000 würde ich noch gerne schaffen heute, also muss ich mich jetzt ran halten.

Advertisements
Kategorien: Uncategorized | Schlagwörter: | 4 Kommentare

Beitragsnavigation

4 Gedanken zu „eine rauschende Ballnacht

  1. würd das kleid sehr gerne sehen 🙂

  2. Ja, mir kommt es eigentlich noch so weit weg vor aber wenn man bedenkt, dass es nur noch 36 Tage sind -ist es mehr so lange 🙂
    Wir werden einmal die Woche gewogen, das Internat teilt es in verschiedenen Gruppen auf, Die Gruppe A hat am Montag die Gruppe B am Mittwoch und so weiter, es wird ans Trainig etc. aber angepasst so das man nichts verpasst. Ich bin immer Samstags dran da ich unter der Woche selten dort schlafe, wegen der Arbeit. 😉

    Dein Essen sieht immer so Lecker aus *_*

  3. Jaaa, der Frosch will das Kleid auch unbedingt sehen, natürlich mit Inhalt. Ich habe deine Geschichte durchgelesen. Sie ist wirklich großartig, toll geschrieben und perfekt aufgebaut. Ich schreibe dir noch eine Mail dazu. Und selbstverständlich wartet der Frosch nun auf Nachschub uns springt solange in den Orangen-Apfel-Taybeeren-Smoothie….lecker. Liebe Grüße!

  4. Kleio

    Also ich reagiere körperlich nicht allergisch oder so, habe eigentlich keine Allergien.
    Ich vertrage aber z.B. Alkohol nur in kleinen Mengen, bin ziemlich schnell betrunken und reagiere auch empfindlich auf Geräusche und Gerüche. Also zum Beispiel zu laute Musik strapaziert mein Nervensystem dermassen, dass ich anfange zu heulen (ist mir mal im Musikunterricht passiert). Und ich schmecke und rieche halt sehr gut (wobei ich erstaunlicher Weise sehr scharf essen kann. Das ist aber antrainiert).
    Mich belasten auch Menschenmassen, da reichts schon wenn der Vorlesungssaal in der Uni zu voll ist, da habe ich das Gefühl überfordert zu sein, zu viele Eindrücke aufzunehmen („overwhelmed“ im Englisches triffts ganz gut).

    Was hast du da für Erfahrungen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: