Heilungsverlauf

Gewicht: 61,1 kg

SL709899

Joghurt mit Banane und Nektarine

SL709904

Hühnchen und Gurkensalat mit Joghurtdressing

SL709905

Zucchini“pasta“ mit Knoblauchsoße

So die Hausübung ist fertig und ich bin froh darüber. Ich hab heute nachmittag in der Vorlesung eine Freundin getroffen, die den anderen Kurs auch mit mir macht und sie meinte die Hausübung ist erst bis nächsten Donnerstag auf. Ok (wenn das wirklich so ist), dann hätte ich mir nicht solchen Stress damit machen müssen aber andrerseits hab ich jetzt meine Ruhe davon!

Morgen bin ich (wie jeden Donnerstag dieses Semester) den ganzen Tag auf der Uni, aber ich werd versuchen in der Mittagspause eure Tags und Awards zu beantworten! Abends fahr ich zu meinem Vater und Freitags hab ich wieder mal Röntgenkontrolle für meinen Fuß. Ich denke nicht, dass irgendwas neues dabei rauskommen wird. Es scheint jetzt endlcih alles gut zu verheilen. Die Schmerzen werden weniger. Ja ich spüre immer noch jeden Schritt, jede Bewegung und Belastung aber es ist erträglich. Laufen und Springen kann und darf ich weiterhin nicht, aber damit kann ich leben. Wenn ich liege oder sitze spüre ich schon gar nichts mehr =) Es gibt auch schon ein paar Tage in denen ich mitlerweile ohne Schmerzmittel auskomme. Aber sobald ich mehr gehe (was ich trotzdem oft mache, was ja auch wichtig ist!) oder irgendwelchen Sport mache, brauch ich dann doch die eine oder andere Schmerztablette. Trotzdem kann ich sagen, es wird immer besser! Und das Bein ist auch nur noch ganz selten geschwollen und auch mein Gangbild wird wieder flüssiger – worauf mich auch schon einige Leute angesprochen haben =)

Advertisements
Kategorien: Uncategorized | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Beitragsnavigation

3 Gedanken zu „Heilungsverlauf

  1. Hm, du kannst jetzt also wieder vor Fröschen flüchten und davonlaufen? Wie schade. Trotzdem freue ich mich sehr dass es dir gut geht. Liebe Grüße!

  2. Das ist doch mal eine richtig überraschend gute Nachricht, so musst du nächste Woche nicht auf den letzten Drücker an der Arbeit sitzen, sondern hast sie jetzt schon weg 🙂
    Ich freu mich für dich, dass dein Bein jetzt endlich so macht, wie es soll – und das es dir quasi immer besser geht und du nicht mehr so häufig Schmerztabletten brauchst.
    Alles Liebe und viel Motivation für deinen langen Unitag heute 🙂

  3. n0b0dy

    Hey leuka,
    sorry, dass ich jetzt erst antworte, aber ich hab ewig nicht auf’n Blog geschaut..

    Mein Sommer war schön – viel gereist…Griechenland, Niederlande, Italien, Polen 🙂
    Nur das Gewicht, dass ich vor Griechenland hatte, konnte ich nicht halten – heißt: wieder ü60..aber halb so wild, ansonsten alles wie gehabt!

    Lass es dir gut gehen :*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: