von allem zu wenig

SL709350

Mango (die war schon ziemlich überreif, so dass man sie nur noch löffeln konnte aber unbeschreiblich süß und lecker!), Wasser mit Zitronensaft

SL709351 SL709356

Hühnchenflügel mit Artischocke und Knoblauch-Joghurt-Dip, und die Überreste der Artischocke – der essbare Anteil hält sich wirklich gering

SL709361

Karotten-Sellerie-Suppe mit Kürbiskernöl und frischem Schnittlauch, 1 kl. Pfirsich

Kalorien: zu wenig -.- Gewicht: 62,1 kg (also fast 1 kg zugenommen aber am Wochenende hab ich ja auch wirklich viel gegessen, also finde ich es eher verwunderlich, dass es nicht mehr ist) Eigentlich ist Freitag mein Wiegetag aber da eigentlich mein Bruder heute bei mir übernachten wollte, dachte ich ich würde mich morgen nicht wiegen können.

Eigentlich wollte ich heute schwimmen gehen, aber da ich so halb krank bin, hab ich das lieber mal sein lassen. Ich bin nicht wirklich krank, aber hab halt Halsschmerzen und Husten und Schnupfen und ihr kennt das ja sicher, dass man sich dann einfach schlapp fühlt. Letzte Nacht hab ich vielleicht 2h geschlafen, wenn es hochkommt. Bereits um 6 bin ich dann etwas raus und war etwa 1h ohne Krücken spazieren. Das hat richtig gut getan- rauszukommen, wieder einen klaren Kopf zu bekommen, die frische Luft, die Stille in der Früh und daheim hab ich mich etwas hingelegt um mein Bein zu schonen. Dem Bein gehts zwar nach wie vor einfach super, aber eine Stunde spazieren war doch sehr anstrengend und am Schluß auch schmerzhaft und dann konnte ich sogar noch 2h relativ gut schlafen. Den Rest des Tages hab ich mit Uni und lernen verbracht. Ich hab grad ziemlich viel zu tun und finde kaum Zeit zum Blogen und auch für eure Blogs nicht. Tut mir echt leid, aber ich fürchte übers Wochenende wirds sicher auch nicht viel besser.

Tja heute hatte ich wohl von allem zu wenig: zu wenig gegessen, zu wenig Schlaf und viel zu wenig Zeit!

Advertisements
Kategorien: Uncategorized | Schlagwörter: , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Beitragsnavigation

4 Gedanken zu „von allem zu wenig

  1. Hast du bei der Artischocke die Blätter komplett ungenutzt abgemacht? Auf der Innenseite der Blätter ist nämlich auch Fruchtfleisch. Wenn man den vorderen Teil der Blätter ganz leicht zwischen den Schneidezähnen hindurch zieht, bekommt man das auch ab. Also immer: Blatt abrupfen, dippen, durch die Zähne ziehen. Je weiter man nach innen kommt, desto weicher werden die Blätter und desto mehr essbares ist dran. Dauert zwar, aber insgesamt kommt dabei ganz schön was rum. 🙂

  2. Oh, du isst Flügel? Iss niemals etwas mit Flügeln, es könnte eine Elfe sein…loool. Ich war auch schon um 6 draußen, zwangsweise. Toll dass du so einen Spaziergang machst. Die Welt ist jung und frisch am Morgen, man riecht es, man spürt es. Dein Gewicht ist doch total niedrig, finde ich. Mach dir keine Sorgen, werde gesund und lass alles ruhig angehen, OK? Liebe Grüße vom Frosch!

  3. Klane

    Heii Liebes.
    War doch kein Vorwurf. xD Und mein Einträge brauchst du auch nicht nach lesen.. ist eh nichts interessantes dabei. ^^ Uni usw. geht einfach vor. (;
    Und ja.. wenn du dich so schlapp & kränklich fühlst solltest du lieber nicht schwimmen gehen. Und sehr brav das du deinem Fuß nach einer Stunde spazieren gehen schonst. ^^
    Wünsch dir einen schönen Tag.
    xxxx ❤

  4. Carrie

    Hey Leuka,
    danke für Deine liebe Nachricht aber leider sehe ich das echt nicht.
    Ich freue mich sooo sehr für Dich, dass Du Deine Mama und Deinen Bruder nun endlich wieder öfter sehen kannst! Ich hoffe, dass Du jede Sekunde einfach nur genießen kannst! Ich weiß ja, wie wichtig sie Dir sind und wie viel Dir die Zeit mit ihnen bedeutet :).
    Gut, dass mit der Scheidung nun alles vorüber ist und endlich Ruhe einkehren wird!
    Sag mal, meinst Du, dass Du Dein „Bewegungspensum“ mit Deinen Fuß wirklich schaffen kannst, ohne immer mal wieder Schmerzen zu haben? Mache mir bissl Sorgen, dass Du vielleicht zu viel auf einmal willst. Oder ist das gerade gut und normal, dass der Fuß dann auch ma wieder zickt oder Du rumkränkelst? Bitte pass auf DIch auf, ja?!
    Ich liebe Artischoken! Wir essen die immer mit einer Senfvinaigrette zu dippen. Erst die Blätter, dann das Herz, hmmm…
    Mach Dir keine Gedanken, wenn Du gerade nicht so viel Zeit hast. Manchmal ist es halt stressig 😉
    Hab ein schönes Wochenende!
    LG, Carrie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: