Fastenzeit

SL704488

Gurken-Buttermilch-Shake mit Leinsamen (schmeckte gar nicht mal schlecht, aber ich brauch in der Früh einfach was süßes- da muss es Obst sein für mich, egal ob pur, im Müsli oder in nem Shake…)

SL707388

Karotten-Kartoffel-Laibchen. Dazu gabs noch ein Glas Buttermilch.

Am nachmittag hab ich noch ne Ananas verputzt – ja ich allein ne ganze….

SL703975

Tomaten, Guken, Zwiebel, Schafskäse, Oliven, mit Gewürzen und selbstgemachtem Pesto.

Charlotte hat mich heute unbewusst daran erinnert, dass ich noch gar nichts über die Fastenzeit geschrieben habe. Auch heuer gibt es wieder einige Regeln für mich, dieses Mal aber lockerer und nicht mehr zu viele. Dennoch will ich ganz bewusst verzichten: auf Alkohol und alles Süße (Kuchen, Schokolade, Kekse, süße Teile vom Bäcker etc.)

Advertisements
Kategorien: Uncategorized | 5 Kommentare

Beitragsnavigation

5 Gedanken zu „Fastenzeit

  1. ich habe gedacht dass nur die alte menschen fastmachen.ich glaube dass es gesund ist.

  2. Hey Liebes,

    ich finde die Fastenzeit ist immer eine gute Gelegenheit,sich wieder etwas auf sich selbst zu besinnen und auf sich und seinen Körper zu achten.
    Ich kann das gut verstehen,dass du was Süßes am Morgen brauchst,mir geht es auch so,ohne Marmelade ist es einfach kein richtiges Frühstück.
    Ist bestimmt die richtige Entscheidung,dass du das Tutorium abgesagt hast,natürlich etwas schade,aber es geht jetzt erstmal darum,dass du wieder richtig gesund wirst und deine Verletzungen gut verheilen.Es nützt ja nichts,wenn du dich zu sehr überforderst und sich der Heilungsprozess verzögert und ungünstig entwickelt.Mit der Gesundheit sollte man wirklich nicht spaßen.
    Hab einen schönen Tag!

    Liebe Grüße Charlotte

  3. hey 🙂 mein wochenende war arbeitsreich und ich musste ein paar gänge zurückschalten und gesund werden und konnte deshalb außer arbeit nichts unternehmen. das wird nun aber nachgeholt! ja, gefrierfächer sind wunderbar und es beruhigt, wenn man da immer schönes gemüse und fisch oÄ griffbereit hat. Du baust in deinem garten an? was denn so?
    und würdest du dich als gesund bezeichnen, nur, weil die kontrolle durch zählen und wiegen weglässt..? mir hilft es sehr im kampf gegen die bulimie. denn es entlastet das gewissen, wenn man weiß, dass alles im rahmen ist und man sich keine sorgen machen muss. ich esse dann auch mehr, weil ich weiß, dass ich es mir erlauben kann.
    nein, die 1300 habe ich leider bisher noch nicht geschafft. aber bald 🙂 da bin ich mir sicher! kann wieder kaum richtig schlafen deswegen. es wird also dringend zeit..

  4. Hallooo Leuka, dann darf ich ja nicht mehr kommentieren wenn du zur fastenzeit auf alles Süße verzichten willst, oder? 😉 Liebe Grüße vom Frosch.

  5. hallo leuka!
    also erstmal: schön, dass du wieder hier bist und noch schöner, dass du nun bei wordpress bist 😉 ich hoffe dir geht es soweit gut, aber ich lese gleich hier auch noch ein wenig.

    wie auch früher immer muss ich sagen: deine essensfotos sehen fantastisch aus und ich wünschte ich wäre auch so hinterher mir jedes mal etwas frisches zu zubereiten.

    schön, dass du süßes und alkohol fastest! letztes jahr habe ich das ja auch gemacht, nur dieses jahr war ich ja noch am reisen, als die fastenzeit angefangen hat, und da wollte ich mich nicht einschränken und jetzt einzusteigen finde ich doof. reduzieren muss ich trotzdem mal 😛

    haha, ich hab gerade den kommentar vom frosch über mir gelesen und musste grinsen – süß^^

    – mari

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: